Die Höchste Eisenbahn überall in Haldern

Die Höchste Eisenbahn bringt den Schlechtwetterklassiker „Stadt, Land, Fluss“ auf ein neues Level, denn bei „Stall, Wald, Kirche“ handelt es sich nicht um ein gewitztes Wortspiel, sondern um ein noch einfallsreicheres Musikspiel. So entschied sich die Band im letzten Jahr, etwas mehr Zeit für das Örtchen Haldern vor ihrem Konzert in der Haldern Bar einzuplanen. Und da Sightseeing ohne Instrumente ziemlich langweilig ist, entschieden sich die Musiker kurzerhand mit Hilfe von Marco Jensche (Bild) und Fabian Langer (Ton), drei Songs vom letzten Album „Ich glaub dir alles“ an mehr (Stall) oder minder merkwürdigen Orten (Kirche) aufzunehmen. Herausgekommen ist die, zur EP umgewandelte, Liedersammlung „Stall, Wald, Kirche“ – welche es neben Youtube nun auch auf den gängigen Streaming Plattformen zu belauschen gibt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Welch einen großen Einfluss die Umgebung auf Musik haben kann, zeigt sich dabei in den Stücken „Louise“ (Wald-Session), „Zieh mich an“ (Stall-Session) und „Überall“ (Kirchen-Session) deutlich. Während „Überall“ getragen durch den hallenden Sound der Kirchenwände einen völlig neuen, sphärischen Glanz verliehen bekommt, kann man beim Hören von „Louise“ denn Sonnenschein und das Vogelgezwitscher förmlich spüren – lediglich, dass das liebenswerte Stallpony „Limbo“ keinen hörbaren Beitrag auf „Zieh mich an“ leisten durfte, hinterlässt nicht nur bei dem Vierbeiner ein langes Gesicht.

Wer Bock hat, die Stücke auf nahezu ähnlich ungewöhnliche Weise live zu hören, kann sich auf die kommenden Auftritte von Die Höchste Eisenbahn freuen, denn neben Streamingkonzerten beim Culture Cast oder dem Heimspiel Knyphausen, spielen die Musiker um Francesco Wilking und Moritz Krämer auch vor richtigem Publikum. Da die Publikumszahlen aktuell sehr begrenzt sind, lohnt es sich, schnell zu sein. Tickets und Informationen zu den Corona-Verordnungen der Veranstaltungen gibt es hier.

Die Höchste Eisenbahn live:

18.07.2020 – Culture Cast (Online)
19.07.2020 – Konzerte im Park, Dresden
20.07.2020 – Summer Stage, Köln
07.08.2002 – Open Air Dortmund
09.08.2020 – Picknick Konzerte, Leipzig
24.07.2020 – Heimspiel Knyphausen (Online)

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Folgt unserer “TV Noir Lieblingsstücke”-Playlist. Dort findet Ihr die aktuellen Veröffentlichungen von TV Noir-Künstlern und -Künstlerinnen und allen, die sich ebenfalls in diesem musikalischen Kosmos bewegen.