Maxim besingt die unverzichtbare Zweisamkeit

Gefühlvoll und eingängig: Das ist die neue Single „Automat“ von Maxim. Damit liefert er einen weiteren Vorgeschmack auf sein kommendes Album „Grüne Papageien“.

Schwermut und Tiefgang in leichten Melodien und Rhythmen verpackt: Das schaffen nur wenige Singer-Songwriter so gut wie Maxim. In seiner neuen Single „Automat“ besingt Maxim den Wert von zwischenmenschlicher Zweisamkeit. Und betrauert die Einsamkeit eines Automaten, der einfach alles verschluckt. „Ein Automat weiß nicht warum. Aber der ist auch alleine. Wir haben uns. Ein Kapitalist versteht das nicht.“ Es ist ein Lied über das pure Glück, miteinander zu sein. Ein Glück, das der Kapitalismus niemals hervorbringen könnte. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 „Ich kann auf alles verzichten. Bis auf dich. Bis auf dich.“ Auf welche Dinge lässt sich leicht verzichten? Was ist mit der geliebten Gitarre, auf der schon so viel Schmerz in Liebeslieder verwandelt wurde? Und warum sind manche Menschen unverzichtbar? Mit diesen Fragen beschäftigt sich Maxim in „Automat“, gewohnt tiefgründig und dabei unverwechselbar leichtfüßig.

Am 14. August erscheint dann endlich Maxims neues Album „Grüne Papageien“. Und wer nicht mehr solange warten will, kann ihn am 10.07. im TV Noir Hauptquartier live erleben. Tickets zu dem digitalen Konzert gibt es hier

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Folgt unserer “TV Noir Lieblingsstücke”-Playlist. Dort findet Ihr die aktuellen Veröffentlichungen von TV Noir-Künstlern und -Künstlerinnen und allen, die sich ebenfalls in diesem musikalischen Kosmos bewegen.