Fil Bo Riva: Auf dem Weg nach ganz oben

Fil Bo Riva

Musiker, die ihr Geld auf der Straße verdienen, sieht man weltweit in fast jeder Stadt. Manche mögen mehr, manche weniger talentiert sein, vereint sind sie jedoch in mindestens zwei Dingen: der Liebe zur Musik und der Hoffnung, irgendwann mal auf den ganz großen Bühnen spielen zu dürfen. Auch Filippo Bonamici hatte diesen Traum – und er hat ihn sich erfüllt. Fil Bo Riva – so der Name der inzwischen 4-köpfigen Combo rund um Filippo – muss sich heute nicht mehr auf Newcomer-Festivals oder als kleiner Support (u.a. 2015 von AnnenMayKantereit) beweisen, sie selbst sind es, die die Hallen füllen. Auch wenn es etwas länger mit dem ersten Album gedauert hat: Das Debüt Beautiful Sadness erschien erst dieses Frühjahr. So lange musste man sich eben mit Konzerten oder dem ein oder anderen Clip wie dem folgenden zufriedengeben.

Filippo ist dabei nicht alleine für den kreativen Output zuständig: Mit dabei ist auch der Gitarrist Felix A. Remm, den er als Straßenmusiker kennenlernte und mit dem er gemeinsam die Songs komponiert. Nettes Detail am Rande: Als einer der größten Förderer Fil Bo Rivas gilt Robbie Stephenson, der Produzent der Mighty Oaks, die wir bekanntlich auch schon auf der TV Noir-Bühne begrüßen durften.

Die “Beautiful Sadness”-Tour ist beendet, wer Fil Bo Riva live erleben möchte, sollte folgende Festivals nicht verpassen:

18.07. – 21.07.2019 Cuxhaven, Deichbrand Festival
28.07.2019 Trebur, Trebur Open Air
01.08. – 03.08.2019 Diepholz, Appletree Garden Festival
17.08.2019 Salzburg (AT), Frequency
31.08.2019 Köln, At The B-Sides

Folgt unserer “TV Noir Lieblingsstücke”-Playlist. Dort findet Ihr die aktuellen Veröffentlichungen von TV Noir-Künstlern und -Künstlerinnen und allen, die sich ebenfalls in diesem musikalischen Kosmos bewegen.

Hier findet Ihr außerdem unsere Lieblingsstücke-Playlist auf Amazon Music und Apple Music.

Kein Spotify? Dann findet Ihr die Playlist auch auf Amazon Music und Apple Music.