Antje Schomaker zu Gast im Knust Guesthouse

Das Knust Guesthouse bringt frischen Wind. Vor einem Jahr (jaja, wir wissen, dass sich das alles viel länger anfühlt), als wir noch auf diese ominösen Veranstaltungen mit den vielen Menschen und den großen Bühnen gehen konnten, war es in der Regel sehr leicht, neue Musik für sich zu entdecken. Sei es die unbekannte Vorband unserer Lieblingskünstler*innen oder der zurückhaltende Singer-/Songwriter auf der winzigen Campingplatzbühne beim Megafestival. Ohne all das bleibt uns kaum etwas anderes üblich, als jede Woche überfordert in die völlig überfüllten Release Radare der Streaminganbieter unserer Wahl zu schauen, um unseren Durst nach neuer Musik zu stillen.  Doch was dabei fehlt ist das Live-Erlebnis, denn sind wir mal ehrlich: das wirkliche Potenzial entfaltet sich doch erst auf der Bühne.

Das Knust Guesthouse bringt brandneue Musik ins heimische Wohnzimmer. Während der anhaltenden Pandemie gab es immer wieder alternative Konzertideen und Streams aus einem unserer liebsten Hamburger Clubs. Mit dem “Knust Guest House” wurde eine komplett neue Show ins Leben gerufen, in welcher Musiker*innen spannende Newcomer*innen vorstellen dürfen.

So beispielsweise auch am 11.04. Dann wird Antje Schomaker ihre liebsten neuen Entdeckungen vorstellen. Doch an solchen Abenden geht es nicht nur um Musik, sondern auch um Talk und Interaktion, um ein rundum spannendes Erlebnis zu schaffen. Bei der Show werden drei Interpret*innen dabei sein. Dabei handelt es sich um die Soulsängerin Douniah, den vielseitigen Popmusiker Dominik Hartz sowie der zauberhaften Nyle. Alle drei unterscheiden sich sehr in ihren Stilen, wodurch ein spannender Abend garantiert wird.

Soli-Tickets zur Show gibt es hier.