Ahoi, kleiner Matrose, ahoi. Wohin willst du gehen?

„Ahoi“ von Wolfgang Müller wird zehn Jahre alt und da bei runden Geburtstagen gefeiert wird, hat sich der Sänger etwas Besonderes überlegt. Gemeinsam mit dem Label Herr Fuchs bringt der Musiker nicht nur eine Neuauflage auf einer wunderschönen – so viel Wertung muss sein – Vinyl heraus, sondern nimmt das Seemannslied auch noch neu auf. Neben einer von ihm neu vertonten Version, wird es auch eine von dem Männergesangsverein Föhr-West von 1896 geben. Um diese kleine Ehrung in die Tat umzusetzen, sammelt er per Crowdfunding für sein Projekt und da Wolfgang Müller das Stück als Schlaflied für seine Kinder geschrieben hat, ist eines der optionalen Dankeschöns eine Spieluhr mit mechanischem Spielwerk. Die Aktion geht noch bis zum 12. Juni. Also heißt es ranhalten, falls Ihr die Platte, CD oder Spieluhr mit einem der schönsten deutschen Shanty ergattern wollt.

Mal sehen, wohin die Reise geht – bis dahin wünschen wir erst mal herzlichen Glückwunsch und alles Gute, kleiner Matrose.
Hier geht es zum Crowdfunding.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

„Ahoi, kleiner Matrose, ahoi
Wohin soll die Reise gehen?
Nach Norden oder nach Süden, wo die wilden Winde ziehen?
Und wenn das Meer mal nicht dein Freund ist
und der Wind dir die Haare zerzaust
und links und rechts nur Richtung ist
fahr‘ einfach geradeaus.
Ahoi, kleiner Matrose, ahoi.“

– Wolfgang Müller – Ahoi
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden