Erster Vorbote für neues The National-Album

Mit “You Had Your Soul With You” kündigen The National ihr mittlerweile achtes Studioalbum an. “I Am Easy To Find” soll das gute Stück heißen und wird am 17. Mai herauskommen. Bei der ersten Single werden sich Fans schnell in die wohlig-warme, aber bekannte The National-Decke kuscheln, bevor der Song zeigt, in welche Richtung er gehen möchte – und somit vielleicht auch das Album selbst.

Dann mischen sich unter die Gitarren und die Stimme von Matt Berninger Streicher und Gail Ann Dorsey, die ihrerseits musikalisch einiges auf dem Kerbholz hat. Neben eigenen Bandprojekten war die Sängerin viele Jahre die Bassistin von David Bowie, unter anderem auch bei seinem letzten Konzert.

Unzusammenhängender Kurzfilm zum Album

Zusätzlich zum Album wird es einen gleichnamigen Kurzfilm von Mike Mills geben. Der Regisseur ist unter anderem für seine Filme “Beginners” und “Jahrhundertfrauen” bekannt. In der Hauptrolle wird die schwedische Schauspielerin Alicia Vikander (“Ex Machina”, “The Danish Girl”) zu sehen sein. Laut Webseite der Band ergänze jedoch weder der Film das Album noch umgekehrt. Trotzdem sind die beiden miteinander verbunden.

Wer nun über Filme im Zusammenhang von The National redet, darf natürlich auf keinen Fall die berührende und teilweise erschreckend ehrliche Dokumentation “Mistaken for Strangers” von Tom Berninger vergessen, dem Bruder von Sänger Matt. Eine absolute Sehempfehlung für alle, die sie bislang nicht kennen.

The National spielen auch in Deutschland eine Tour

15.07.2019 Frankfurt am Main, Jahrhunderthalle
16.07.2019 Hamburg, Stadtpark Freilichtbühne
26.11.2019 Berlin, Columbiahalle
27.11.2019 Berlin, Columbiahalle
01.12.2019 Bochum, RuhrCongress
02.12.2019 Köln, Palladium
04.12.2019 München, Freimann
05.12.2019 Stuttgart, Porsche-Arena

Tickets findet Ihr hier.

Folgt unserer “TV Noir Lieblingsstücke”-Playlist. Dort findet Ihr die aktuellen Veröffentlichungen von TV Noir-Künstlern und -Künstlerinnen und allen, die sich ebenfalls in diesem musikalischen Kosmos bewegen.

Hier findet Ihr außerdem unsere Lieblingsstücke-Playlist auf Amazon Music und Apple Music.

Kein Spotify? Dann findet Ihr die Playlist auch auf Amazon Music und Apple Music.