“Ade” – Lina Maly und Moritz Krämer treffen sich im Abschied

Ein Duett, das in die deutsche Musikgeschichte einging: “Ade” von Manfred Krug. Begleitet wurde dieser besondere Liedermacher damals von Caterina Valente. Nun erstrahlt dieser herzzerreißenden Abschiedstitel in neuem Klang. Niemand Geringeres als Lina Maly und Moritz Krämer haben sich dafür zusammengetan. Die Stimme der Höchsten Eisenbahn geht dabei ein Sehnsuchtsduett mit Singersongwriterin Lina Maly ein, das seinesgleichen sucht. 

Ein Lied wie “Ade” zu covern scheint wie ein Drahtseilakt, denn zwischen Anbiederung und totaler Verfremdung ist nur ein schmaler Grat. Dass sich die zwei gerade “Ade” herausgepickt haben, ist dabei ein echt Glückstreffer. Der Song wird vorgetragen, als würde er aus dem aller tiefsten Inneren ihres Herzens kommen. Wahrscheinlich ist genau das ihr Geheimrezept. Nicht nur stimmlich scheinen sie besonders zu harmonieren, sondern auch im Sound haben sich Lina Maly und Moritz Krämer gefunden.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

“Ade” verzichtet auf die dramatische, getragene Instrumentierung und zieht das Tempo stark an. Schließlich ist der Text schon schwer genug. Dieser wird im Übrigen vertauscht vorgetragen: Lina übernimmt hier den Part von Manfred Krug, während Moritz die Zeilen von Caterina singt. Die Neuinterpretation lässt sich dennoch ähnlich schwer einordnen wie das Original. Manfred Krug war immer irgendwie Pop, obwohl er Radiostandards, Mustern und Akkordabfolgen frech die Zunge entgegenstreckte. Während er am Sonntag diese Rolle gegen den Tatortkommissar tauschte und über die Mattscheiben der deutschen Wohnzimmer flimmerte. Dieses ironische Zwischenspiel, das Manfred Krug ausmachte, hat durch die neue Instrumentierung auch in den Song Einzug gefunden. Auf der einen Seite der schwer wiegende Text, auf der anderen Seite das angezogene Tempo in fast tänzerischem, kokettierendem Takt. Ade.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Folgt unserer “TV Noir Lieblingsstücke”-Playlist. Dort findet Ihr die aktuellen Veröffentlichungen von TV Noir-Künstlern und -Künstlerinnen und weiteren tollen musikalischen Entdeckungen.