Palace: Neues Studio-Album „Life After“

Palace

Ein kurzer Rückblick: Für das britische Musikjournal New Musical Express reichte 2014 eine kleine EP mit 5 Songs, um der Londoner Band Palace eine goldene Zukunft vorauszusagen. Eine weitere EP sowie das 2016 erschienene Album „So Long Forever“ verstärkten den Eindruck, dass die Combo durchaus Potential besitzt, um die ganz großen Hallen zu füllen.

Knappe 3 Jahre und unzählige Gigs quer durch Europa später hat sich die Band tatsächlich etabliert. Der ganz große Wurf blieb allerdings bislang aus. Beim diesjährigen Haldern Pop Festival findet man ihren Namen beispielsweise nicht bei den Headlinern, sondern wesentlich weiter unten, fast unsichtbar. Dabei ist das kürzlich erschienene zweite Studioalbum „Life After“ wirklich nicht schlechter als der Erstling und die EPs davor, ganz im Gegenteil scheint die Band einfach den Moment des Durchstartens noch nicht erreicht zu haben. Vielleicht ist mit dem neuen Release jetzt der perfekte Zeitpunkt gekommen?

Zumindest würde man es Palace wünschen, denn „Life After“ mit seinen insgesamt 11 Songs ist von vorne bis hinten ein rundum gelungenes Album. Die atmosphärische, melancholische Singleauskopplung „Martyr“ in der Mitte des Longplayers ist genauso am richtigen Platz wie der 2 Plätze weiter vorne stehende, ruhige und sich langsam und stetig steigernde Song „Face In The Crowd“.

Neben dem schon erwähnten Haldern Pop Festival wird die Band auch bei mehreren deutschen Tourstopps auf der Bühne stehen:

23.10.2019 Köln, Luxor
24.10.2019 München, Strom
27.10.2019 Berlin, Lido
28.10.2019 Hamburg, Knust

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Folgt unserer „TV Noir Lieblingsstücke“-Playlist. Dort findet Ihr die aktuellen Veröffentlichungen von TV Noir-Künstlern und -Künstlerinnen und allen, die sich ebenfalls in diesem musikalischen Kosmos bewegen.